Samstag, 10. Oktober 2015

Neugeborenenfotografie zum Ersten...

... diese Fotos faszinieren mich schon immer. Wie schön man diese kleinen Wesen "drapieren" kann, und wie entspannt sie dann trotzdem aussehen!
Ich weiß von meiner Kollegin auch, wie lange das manchmal dauert und wie schwierig das sein kann, bis so süße und gechillt aussehende Fotos im Kasten sind!
Jedenfalls wurde ich gefragt, ob ich ein zwei Mützchen dafür werkeln könnte! 
Na das ist mir doch ein besonderes Vergnügen.
Hier ist der erste Teil meiner Strickerei /Häkelei.


Viele Wünsche hat meine Kollegin nicht geäußert...sie mag helle natürliche Farben, nichts buntes!
Und schlicht sollte es sein! Keine Tiermützen oder viel Schnickschnack.
 

Das Zipfelmützchen war der Probeversuch. Zuerst war ich sehr unsicher was die Größen betrifft!
 

Ich habe dann mal mein Model hervorgeholt, und mich grob daran orientiert...wenns ihm ein wenig zu reichlich ist, sollte esin etwa passen! ;0)
Das nächste war dann diese einfache Mütze!
 

Dazu passend ein Kokon.
Der war auch schon in Aktion!
 

Ein einfaches Häubchen war noch gewünscht...hier eins in dicker Wolle! Da war ich bei der Größe leider nicht so sicher...aber die sind ja schnell gemacht!
 

Und ich persönlich liebe ja Bommelmützen. Und da ich keine speziellen Anweisungen hatte, mußte es noch eben so eine sein.
 
Ein gestricktes Apfelmützchen in Natur scheine ich nicht geknipst zu haben ...dafür habe ich diese am lebenden Model gesehn...total süß!

Irgendwann werdet ihr noch Teil zwei der Babymützen über euch ergehen lassen müssen ...die sind nämlich schon in Arbeit, bzw zum Teil schon fertig!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Liebste Grüße Silke!

1 Kommentar:

  1. Total süüß deine Mützen. Und für so ein Babyshooting find ich die Zipfelmützen so toll ;-) Muss auch noch eine häkeln, hab aber noch ein bisschen Zeit ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen