Sonntag, 27. April 2014

Ein Unwetter...

... war gestern der Grund , weshalb ich meine Gartenarbeit unterbrechen mußte. Ich hab dann angefangen ein wenig was zuzuschneiden.
Als Gewitter , Starkregen und Hagel vorrüber waren hab ich dann auch genäht und herausgekommen ist ein Schürzenkleidchen. Ich finde diese Kleidchen sooo süß. Schade, das ich kein so kleines Mädchen mehr habe, die hätte wahrscheinlich einen ganzen Schrank voll davon! ;o)
 Das hier ist die eine Seite...ja, ich weiß, Freihandapplikation muß ich noch üben!
Das soll ein Vogel sein!
Eine Tasche für gesammelte Steine, Sand, Käfer...was auch immer muß sein! ;o)



So schaut die Rückseite aus...soooo genial!


Und das schönste an den Kleidchen, hat man sich bekleckert...dreht man es einfach um!



Das ganze ist noch fast 100% upcycelt. Das weiße war eine Gardine , das blaue ein Kopfkissen.
Wie schön das blau durch die Löcher strahlt!
Und wie viel man über EIN Kleidchen schwafeln kann!
Einen schönen Restsonntag wünscht euch Silke!

Kommentare:

  1. Süß, das Kleidchen und praktisch noch dazu.
    Grüßle
    traudi

    AntwortenLöschen
  2. Schön genäht und so niedlich. Und das Ganze noch recycelt, super Idee.
    Hab eben heute ein Laken in diesem Blauton entsorgt.

    AntwortenLöschen
  3. das kleidchen ist super süß geworden!

    AntwortenLöschen
  4. total schön geworden das Wendekleidchen ;-) Nach welchem Schnitt hast du das denn genäht?
    LG Sandra

    AntwortenLöschen